Wenn ein Produkt auf den Markt kommt, ist das oft der Beginn einer neuen Marketingkampagne. Es ist auch das Ende eines langen Prozesses der Forschung, Entwicklung und Prüfung. Das Team von NCH-Chemikern, Technikern und Prüfern nutzt das Fachwissen aus dem gesamten Unternehmen, um Produkte zu entwickeln, die weiter gehen als die der Konkurrenz.

 

Der NCH Vorsprung

Vor der Markteinführung hat Storm1 einen 18-monatigen Entwicklungsprozess durchlaufen. Ziel dieses Prozesses war es, ein verbessertes Produkt zu schaffen, welches das Ergebnis verbessert und gleichzeitig die Kosten für Kunden senkt.

Um das zu erreichen, ist nicht nur das Fachwissen des Teams für Teilereinigung erforderlich, sondern das Wissen und die Erfahrung des gesamten Unternehmens.

NCH ist führend auf dem Gebiet der wasserbasierten Technologien für die Teilereinigung, jedoch sind unser Wissen und unser Kundenfeedback nicht auf diesen einen Bereich beschränkt. Unsere Chemiker und Techniker arbeiten für verschiedene Bereiche des Unternehmens. So kann beispielsweise das Feedback von Schmierstoffkunden in den Forschungs- und Entwicklungsprozess der Teilereinigung einfließen.

Durch die Einbeziehung dieser verschiedenen Informationsstränge entstehen Produkte, welche die Leistung maximieren, die Lebensdauer verlängern und gleichzeitig den Abfall und die Ausfallzeiten der Anwender reduzieren.

Anfragen und Forschung

Der F&E-Prozess beginnt mit einer Anfrage des Leiters einer der Plattformen von NCH. Diese Anfragen kommen auf verschiedene Art und Weise zu Stande. Neue Produkte, die den Anforderungen der Kunden entsprechen, werden regelmäßig angefragt, aber auch Verbesserungen oder Upgrades von Produkten sind eine häufige Anforderung. Der Anstoß zur Verbesserung eines Produkts kann sich sowohl durch Kundenrückmeldungen als auch durch neue Vorschriften ergeben, die beispielweise eine Änderung der Rezeptur vorschreiben.

Sobald die Anfrage eingeht, prüft das technische Team, was für das neue Produkt erforderlich ist.

Falls es gesetzliche Änderungen gab und eine Rezeptur aktualisiert werden muss, sucht das Team nach alternativen Komponenten. Das erfordert eine gründliche Kenntnis der Chemie sowie der vorherrschenden Gesundheits- und Sicherheitserwägungen, insbesondere derjenigen, die sich ergeben können, wenn Produkte in der Praxis kombiniert werden.

Wenn ein neues Produkt benötigt wird, ermitteln die NCH-Chemiker zunächst, wie die Rezeptur eines Produkts aussehen könnte. Anschließend wird ein Prozess der Überarbeitung und Verbesserung durchgeführt, bevor der Testvorgang für mehrere Rezepturen beginnt.

Diese anfänglichen Prozesse veranschaulichen, was NCH zu einem Branchenführer macht. Als Unternehmen, das sich auf die Chemie stützt und über ein spezialisiertes Team von Chemikern verfügt, sind wir so flexibel bei der Entwicklung und Anpassung von Produkten, wie es kaum ein anderes Unternehmen ist.

Erprobung

Bei neuen Produkten werden mehrere Rezepturen parallel erprobt und die Ergebnisse verglichen. Diese Ergebnisdaten fließen dann in den Entwicklungsprozess zurück. Bei der Analyse der Testergebnisse haben die Chemiker von NCH Zugang zu Daten aus früheren Testrunden anderer Produkte aus allen Plattformen. Diese historischen Daten, kombiniert mit dem Wissen der beteiligten Chemiker, tragen dazu bei, kontinuierlich fortschrittliche Produkte mit verbesserter Leistung zu entwickeln.

Der Prozess der Labortests ist verständlicherweise sehr umfangreich. Neben den Kerntests, die sich mit der Frage befassen, ob die Rezeptur die Anforderungen des Kunden erfüllt, werden weitere Tests durchgeführt.

Konsistenztests spiegeln einen Kernbestandteil des wissenschaftlichen Prozesses wider, nämlich Genauigkeit. Erfüllt die Rezeptur ihre Aufgabe wiederholt und jedes Mal in der gleichen Qualität? Die Produktleistung ist nur so gut wie das schlechteste Ergebnis, welches das Produkt liefert. Denn wenn ein Produkt etwas leisten soll, dann sollte es bei jedem Kunden und bei jeder Anwendung mindestens das Gleiche bewirken. Die Feinabstimmung eines Produkts, so dass es gleichbleibend hervorragende Ergebnisse liefert, gibt den Kunden eine beständige Erfahrung und Sicherheit.

Sicherheitsprüfungen sind unerlässlich. In ganz Europa und darüber hinaus werden viele chemische Stoffe neu in strengere Kategorien eingestuft. Wir sind bestrebt, nach Möglichkeit die am wenigsten gefährlichen Stoffe zu verwenden, um den Anwender und die Umwelt zu schützen und gleichzeitig eine gleichbleibende Leistung zu erbringen.

Unsere Chemiker arbeiten auch eng mit dem Marketingteam zusammen, um sicherzustellen, dass alle Produktetiketten die richtigen Sicherheitshinweise, Gebrauchsanweisungen und Vorsichtsmaßnahmen enthalten.

In der Praxis

Sobald die Rezepturen erstellt und in einer Laborumgebung gründlich getestet wurden, besteht der nächste Schritt darin, die Leistung außerhalb des Labors zu prüfen.

Wenn wir Feldversuche durchführen, geschieht dies in Zusammenarbeit mit den Kunden in deren Einrichtungen sowie an NCH-Standorten in ganz Europa.

Wenn wir mit unseren Kunden zusammenarbeiten, um neue Rezepturen zu testen, liefert dies wertvolle Daten. Dabei handelt es sich nicht um Annäherungen an die reale Welt, sondern um die reale Welt. Was wir aus diesem Prozess lernen, fließt in jeden anderen Prozess ein, den wir bis zu diesem Zeitpunkt durchgeführt haben. Ist die Rezeptur gleichbleibend leistungsfähig, ist sie sicher in der Anwendung, welche Auswirkungen haben die Lagertemperaturen?

Je nach Produkt entwickeln die Chemiker von NCH auch Testmethoden und -geräte, die reale Situationen nachahmen.

Die Ergebnisse dieses dreistufigen Feldversuchskonzepts führen entweder zur weiteren Produktentwicklung oder zur Produktionszulassung. Anschließend können die Vermarktungsprozesse beginnen.

Success Through Science bzw. Erfolg durch Wissenschaft

NCH ist ein Chemieunternehmen. Unser Ausgangspunkt für unsere Arbeit ist die molekulare Ebene. Von dort aus beziehen wir die Informationen und Erfahrungen unseres Teams von über 40 Chemikern ein. Wir berücksichtigen historische Versuchsdaten und Kundenfeedback für Produkte aus allen unseren Plattformen, denn je mehr Informationen uns bei der Lösung eines Problems zur Verfügung stehen, desto mehr Lösungen können wir ausprobieren, und desto effektiver können diese Lösungen für Sie sein.

Die Entwicklung und Verbesserung von Storm1 hat 18 Monate gedauert, jedoch ist das Ergebnis dieses Prozesses eine wesentliche Verbesserung der Produktergebnisse. Durch die Einbeziehung des im gesamten Unternehmen vorhandenen Fachwissens (aus der Entwicklung von Schmierstoffen, Schmierfetten, Metallbearbeitungsflüssigkeiten usw.)  wurde Storm1 nicht nur effektiver, sondern führt auch zu Effizienzsteigerungen. Die meisten Kunden brauchen ihre Flüssigkeiten nur noch einmal pro Jahr zu wechseln. Durch gleichbleibend hohe Ergebnisse über längere Zeiträume hinweg sparen Unternehmen im Vergleich zu ineffizienteren Reinigungsverfahren Geld.

Wir haben viel Zeit und Mühe investiert, um ein Produkt zu entwickeln, das Ihnen Zeit und Aufwand spart.

https://www.ncheurope.com/de/kontakt