Für mehr Informationen zu einigen Begriffen, die unseren 6 spezifischen Unternehmensplattformen – Schmiermittel- und Kraftstoffadditive, Maintenance, Parts Cleaning, Partsmaster, Waste Water und Water Treatment – angehören, laden wir Sie dazu ein, einen Blick in unser Glossar zu werfen.

A-gloss
  • Abgase (Mobile Quellen - Fahrzeuge) - Die Verbrennung von Kraftstoff führt zur Emission von Abgasen, welche Schadstoffe enthalten können. Wasser und CO2 sind in dieser Kategorie nicht mit einbegriffen, aber CO, NO, NO2 und Kohlenwasserstoffe werden rechtlich kontrolliert. Alle vier werden von Benzinmotoren ausgestoßen. Dieselmotoren stoßen zusätzlich Partikel aus (z.B. PM10).
  • Abgase (Stationäre Quelle) - Die Kraftstoffzusammensetzung kann die Emission von Schwefeloxiden und Partikeln von Kraftwerken beeinflussen. Lokale Behörden kontrollieren den Schwefelanteil von Schwerölen aus genannten Anwendungen.
  • Abgasrückführung (ARF) - System zur Minderung des Stickstoffoxid-Ausstoßes. Mit einem Ventil wird Abgas mit der Zuluft vermischt. Dies vermindert den benötigten Sauerstoff und sorgt somit für eine geringere Verbrennungstemperatur, daraus folgt eine geringere Bildung von NO und NO2. In den meisten ARF -Systemen wird das Abgas gekühlt, bevor es mit dem Gas gemischt wird.
  • Aerobes Wachstum - Bakterien, die Sauerstoff/Luft für das Wachstum benötigen.
  • Amylase - Enzym, das die Zersetzung von Kohlenhydraten einleitet. 
  • Ausdehnungsfähigkeit von Wasser - Lösungsmittel/Reinigungsmittel verdünnt mit Wasser.
  • Auspumpungen - Der Inhalt von Fettabscheidern (Wasser, ausgehärtete Fette & Öle, Feststoffe) wird abgesaugt und in einen Lastwagen gepumpt.
B-gloss
  • Bacillus - Gramnegative fakultative anaerobe Bakterien. Häufige Verwendung bei Abwasseranwendungen aufgrund ihrer Fähigkeit, Fette und Öle zu zersetzen.
  • Benzinmotor - Ein Benzinmotor ist ein interner Verbrennungsmotor mit Funkenzündung, für die Nutzung von Ottokraftstoff (Benzin). Der Explosionsprozess entspricht folgendem:
    1.Einlasstakt – Kraftstoff wird mit Luft gemischt
    2.Kompressionshub – Kolben geht hoch, Kraftstoff-Luftgemisch wird komprimiert
    3.Entzündungstakt – Kraftstoff-Luftgemisch wird mit einer Zündkerze entzündet
    4.Auslass – Kolben geht hoch, Auslass wird durch das Auslassventil gedrückt
  • Blow-by - Unverbrannter Kraftstoff und Verbrennungsgase fließt an den Kolbenringen der internen Verbrennungsmotoren vorbei. Dies führt zu einer Verdünnung des Kraftstoffes, Kontamination des Maschinenöls und einen Leistungsverlust.
  • Brennstoff - Jede Flüssigkeit oder jeder Feststoff, der durch eine Flamme entzündet wird.
  • BSB - Biologischer Sauerstoffbedarf. Maßeinheit, die den biologischen Sauerstoffbedarf aerober Organismen, der für die Zersetzung von organischem Material im Abwasser benötigt wird, ermittelt.
C-gloss
  • Cetan - Farbloser, flüssiger Kohlenwasserstoff. Leicht entzündlich bei geringer Wärmezufuhr.
  • Cetan/Zündverbesserer - Ein Additiv (normalerweise ein organisches Nitrat), das zu einer höheren Cetanzahl, eines Kraftstoffes führt und somit für den Verbrennungsprozess verbessert.
  • Cetanzahl - Anhand der Cetanzahl wird die Zündwilligkeit von Dieselkraftstoff gemessen. Je höher die Cetanzahl, desto leichter entzündet sich der Kraftstoff in der Komprimierung (Dieselmotor).
  • Chlorierte/Fluorierte Lösungsmittel - Petroleummaterialien, denen Chlor und Fluor hinzugefügt wurde, um den Artikel weniger entzündlich oder gar nicht entzündlich zu machen.
  • Common -Rail-Technologie – Mithilfe einer Hochdruckpumpe wird der Kraftstoff in ein Common-Rail-System umgepumpt (Hohlwelle). Somit werden genaue Kraftstoffmengen bis zu 25.000 Psi in die Brennkammer über computergesteuerte elektronische Einspritzventile zunächst eingeschleust und dann abgegeben. Letztere sind unabhängig von der Motordrehzahl und –last.
  • CSB - Chemischer Sauerstoffbedarf. Maßeinheit für den Anteil des organischen Materials im Abwasser.
D-gloss
  • Dielektrischer Durchschlag- Test für Öle und Lösungsmittel, die mit elektrischen Gegenständen verwendet werden. Zwei Metallplatten werden in eine Flüssigkeit eingetaucht und zwischen ihnen wird ansteigender elektrischer Strom geführt. Wenn der Strom stark genug ist, um die Flüssigkeit „zu zerlegen", wird die Spannung aufgezeichnet.
  • Dieseladditive - Dieseladditive verbessern die Leistung von Dieselkraftstoff (bessere Verbrennung, geringere Kontamination, weniger Abgase und höhere Schmierfähigkeit).
  • Dieselmotor - Entwickelt von Rudolf Diesel und 1892 patentiert worden. Ein Dieselmotor ist ein interner Verbrennungsmotor, der die Hitze durch Kompression für die Zündung und die Verbrennung des Kraftstoffs nutzt, der in die Brennkammer gespritzt wird. Der Explosionsprozess entspricht folgendem:
    1.Einlasstakt – Einlassventile öffnen, Luft hinein, Kolben geht nach unten
    2.Kompressionshub – Kolben geht hoch, Luft komprimiert (überschüssige Wärme von 540°C)
    3.Verbrennungstakt – Kraftstoff wird eingespritzt (richtige Zeit), Zündung, Kolben geht nach unten
    4.Auslass – Kolben geht hoch, Auslass wird durch das Auslassventil gedrückt
  • Dieselqualität - Die Qualität wird durch Produktionsprozesse beeinflusst. Grobere Feststoffe werden extrahiert. Die besten Teile werden für die Produktion von Benzin, Flugzeugkraftstoff und Kerosin verwendet. Diesel wird raffineriert, um die Minimumstandards des regionalen Marktes zu erfüllen, dennoch kann die Qualität zwischen sowie innerhalb Regionen variieren.
  • Dispergiermittel & Reinigungsmittel - Additiv, das unerwünschte Verunreinigungen auflöst und die Kraftstoffleitungen reinigt.
E-gloss
  • Emissionen (Mobile Quelle – Fahrzeuge) – Die Verbrennung von Kraftstoff führt zur Emission von Abgasen, welche Schadstoffe enthalten können. Wasser und CO2 gehören nicht in diese Kategorie, aber CO.
  • Emulgieren - Gemisch aus Öl und Wasser oder zwei anderer Substanzen, welche sich auf natürlich Art und Weise nicht mischen, sie benötigen einen Emulgator.
  • Emulgator - Eine Substanz, welche die Mischung von Öl und Wasser oder zwei anderer Substanzen, die sich auf natürlich Art und Weise nicht mischen, einleitet.
  • EN590 - Die Norm EN 590 definiert die Bedingungen zum Verkauf von Dieselkraftstoffen einheitlich für all EU-Länder sowie für Kroatien, Island, Norwegen und die Schweiz. Derzeit ist eine Zumischung von bis zu 7% Biodiesel (z.B. Fettsäuremethylester) zu dem ‚'herkömmlichen'' Diesel erlaubt.
  • Entwässerungsmittel - Additiv, welches Wasser trennt und zum Boden des Tankes drückt. Reduziert die von Eis verursachten Filterblockaden im Winter.
  • Entzündlich - Jede Substanz, welche eine Verbrennung unterstützt. In einigen Ländern bedeutet „entflammbar" das gleiche. Bei Produktkennzeichnungen wird jedes Produkt mit einem Flammpunkt von 38°C oder weniger als entzündlich kategorisiert. Entzündliche Flüssigkeiten verbrennen bei nur einem kleinen Funken oder einer elektrischen Entladung.
  • Enzyme - Eine in kleinen Mengen verwendete Substanz, relativ zu den Reaktanten, welche die Reaktionsgeschwindigkeit erhöhen, ohne selbst im Prozess verändert zu werden.
F-gloss
  • Fakultatives anaerobes Wachstum - Bakterien, die mit oder ohne Sauerstoff/Luft wachsen.
  • FAME - Fettsäuremethylester (fatty acid methyl ester). FAME entsteht bei jeder alkali-katalysierten Reaktion zwischen Fetten (Pflanzen-, Tier- oder Abfallöl aus der Küche) oder Fettsäuren und Methanol. Es hat ähnliche physikalische Merkmale wie herkömmliches Diesel und ist ungiftig und biologisch abbaubar. Bei den in Biodiesel enthaltenen Molekülen handelt es sich hauptsächlich FAME.
  • Fettsäuren - Säuren, die durch die Zersetzung von Fetten entstehen. Diese Fette sind nicht gut in Wasser löslich und werden von den meisten Zelltypen als Energie verwendet.
  • Fettabscheider - Outdoor (normalerweise in der Erde) physikalisches Trennen von Fetten und Feststoffen vom Abwasser. Dies ist normalerweise der letzte Punkt, bevor das Abwasser in den städtischen Kanal entlassen wird.
  • Fettabscheider- Indoor über oder der sich unter der Erde befindende Fettabscheider. Trennung von Fetten, Lebensmittelresten und anderen Feststoffen vom Abwasser aus der Küche.
  • Flammpunkt- Der Flammpunkt eines Stoffes ist die niedrigste Temperatur, bei der sich über einem Stoff ein zündfähiges Dampf-Luft-Gemisch bilden kann.
  • Fette & Öle - Maßeinheit für die Konzentration von Fetten und Ölen im Abwasser. Fette & Öle sind für die meisten Kunden die größte Sorge, wenn es um Abwasser geht (Fettabscheider). Fette & Öle sind keine getesteten Parametersätze für Abwasser.
  • Frei Spülen - Hinterlässt keine öligen Ablagerungen, die Staub anziehen. Kein Schrubben nötig nach der Anwendung.
G-gloss
  • Gelöster Sauerstoff (DO=Dissolved Oxygen) - Maßeinheit für den im Wasser verfügbaren gelösten Sauerstoff, um das Bakterienwachstum zu fördern.
I-gloss
  • Inhibitor - Korrosionsinhibitoren schützen Substrate und Oberflächen.
L-gloss
  • Katalysator - Seit 1975 ein wesentlicher Bestandteil der Abgasreinigungsanlage von Fahrzeugen. Die Aufgabe des Katalysators ist es, Schadstoffe in weniger schädliche Abgase zu konvertieren. Oxidationskatalysatoren entfernen in Abgasen enthaltene Kohlenwasserstoffe und Kohlenmonoxide (CO) und gleichzeitig werden die Stickstoffoxid-Emission durch Reduktionskatalysatoren kontrolliert.
  • Koksrückstand - Verkoktes Material, das bei starker Erhitzung eines Öles unter kontrollierten Bedingungen, ensteht.
  • Korrosionsschutzmittel - Additiv, das geschmierte Metalloberflächen vor chemischen Angriffen durch Wasser oder andere Kontaminanten schützt.
L-gloss
  • Lackschicht - Ein dünner, nicht löslicher, nicht abwischbarer Film im Inneren der Motorteile. Dies kann ein Verkleben und eine Fehlfunktion von eng aneinander liegenden, sich bewegenden Teilen verursachen. Bei Dieselmotoren wird dies als Lack bezeichnet.
  • Lipase - Enzyme, das die Zersetzung von Fetten und Ölen einleitet.
  • Lösungspetroleum - Ein flüssiger Kohlenwasserstoff, gewonnen aus raffiniertem oder teilweise raffiniertem Erdöl oder Erdgas.
  • Lösungsmittel - Kohlenwasserstoff oder chloriertes Gemisch mit vollständiger Verdunstungsfähigkeit. Jede Substanz, die fähig ist eine andere Substanz aufzulösen und somit ein dispergiertes Gemisch bildet.
  • Lösungsmittel basierende Entfetter - Entfetter, die über 50% Petroleum- oder Terpenlösungsmittel enthalten.
N-gloss
  • Motorenablagerungen - Feste oder hartnäckige Ablageungen von Schlamm, Lacken und kohleartigen Rückständen, durch blow-by von unverbranntem oder teilweise unverbranntem Kraftstoff, oder einem teilweisen Versagen des Schmiermittels im Motorgehäuse. Wasser aus der Kondensation des Verbrennungsproduktes, Kohlenstoff, den Reststoffen des Kraftstoffs oder schmierenden Öladditiven, Staub und Metallpartikeln tragen ebenso dazu bei.
N-gloss
  • N - Stickstoff - Ist das chemische Element mit der Ordnungszahl Sieben. Bei Raumtemperatur ist es gasförmig in diatomarer Molekülstruktur. Es ist farb- und geruchslos.
  • Nicht brennbar- Jede Substanz, die Verbrennungen nicht unterstützt. Viele der verbotenen fluorierten und chlorierten Lösungsmittel waren nicht brennbar. Heutzutage sind immer mehr Reinigungsmittel brennbar oder entflammbar.
O-gloss
  • Oktanzahl - Standardmaß für die Leistung eines Petrol-/Benzinkraftstoffes. Je höher die Oktanzahl, desto stärkeren Komprimierungen kann der Kraftstoff stand halten, bevor er sich entzündet (ohne Funken). Einfach gesagt, Kraftstoffe mit höherer Oktanzahl werden in Hochleistungsmotoren verwendet, die eine höhere Komprimierung benötigen.
  • Organische Materialien - Material von einem lebenden/verstorbenen Organismus. Das Produkt kann zerfallen und besteht aus organischen Komponenten.
  • Oxidationsinhibitoren – Additive zur Reduzierung des Auftretens einer Kraftstoffoxydation, das zu Gummibildung und verstopften Leitungen führen kann.
P-gloss
  • P - Phosphor. Ein nicht metallisches chemisches Element mit dem Symbol P und der Ordnungszahl 15.
  • Partikelfilter - Ein Dieselpartikelfilter (DPF) entfernt Dieselpartikel oder Rußs aus den Abgasen. Der DPF wird normalerweise passiv regeneriert (Abgastemperatur ist hoch genug, um Rußpartikel zu verbrennen).
  • Penetriermittel - Additiv, das in Fett/Schmutz eindringt, um besser zu schmieren oder zu reinigen.
  • Phosphorsäure - Pure 75-85%ige wässrige Lösung (häufigste) ist klar, farblos, geruchsneutral, nicht reaktiv, eher viskos, syrupähnlich, jedoch fließfähig. Phosphorsäure wird häufig als wässrige 85%ige Phosphorsäurelösung oder H3PO4 verwendet. Da die Säure konzentriert ist, kann eine 85%ige Lösung ätzend sein, bei Verdünnung jedoch nicht giftig.
  • Pseudomonas - Bakterie, die keine Sporen bildet und eine vegetative Zelle bleibt.
  • Protease - Enzym, das den Zerfall von Proteinen einleitet.
S-gloss
  • Reinigende Lösungsmittel - Löst und entfernt Ablagerungen zur Verbesserung der Abgasemissionen und Leistung.
S-gloss
  • Salzsäure- Die chemische Komponente von Salzsäure ist die wässrige Lösung von Chlorwasserstoffgas (HCl). Es ist eine starke Säure, die Hauptkomponente der Magensäure und wird oft in der Industrie verwendet. Es handelt sich um eine stark ätzende Flüssigkeit.
  • Schmierfähigkeitsverbesserer - Kontrolle von Abreibung und Abnutzung dank eines reibungsreduzierenden Films zwischen den sich bewegenden Oberflächen.
  • Selektive katalytische Reduktion (SKR) - Selektive katalytische Reduktion (SKR) verwandelt Stickstoffoxide (NOx), mit der Hilfe eines Katalysators und einer Chemikalie, in Stickstoff (N2) und Wasser. Die Chemikalie ist meist eine Lösung aus Urea (z.B. Adblue), das in den Abgasstrom injeziert wird und bei Kontakt mit dem SKR- Katalysator Ammoniak produziert. Dieses verwandelt daraufhin NOx in Stickstoff und Wasser.
  • Spore - Eine Bacillusspore ist eine im Ruhezustand befindliche Zelle, die von einer Hülle umschlossen ist.
  • SS – Schwebstoffe - Kleine feste Partikel, die im Wasser zurück bleiben. Es wird als Indikator für die Abwasserqualität verwendet. Schwebstoffe werden meist durch Sedimentierung und/oder Wasserfilter entfernt. Darauf folgt eine Desinfizierung, um jegliche Schwebstoffe vollständig zu entfernen.
  • Stickstoffoxid - Stickstoffoxide (NOx, NxO) sind eine binäre Verbindung aus Sauerstoff und Stickstoff oder ein Gemisch aus diesen.
  • Sulfaminsäure - Sulfaminsäure, auch bekannt als Amidosulfonsäure, Amidoschwefelsäure und Aminosulfolsäure, ist ein molekulares Gemisch mit der Formel H3NSO3. Dieses farblose, wasserlösliche Gemisch hat viele Anwendungen. Sulfaminsäure ist ein Bestandteil der folgenden Gemische: H2SO4 (Schwefelsäure), H3NSO3 (Sulfaminsäure), H4N2SO2 (Sulfamid).
  • Schwefel - Ein natürlich in Diesel vorkommender Schmierstoff, der die Schmierfähigkeit erhöht. Um den Ausstoß von Schwefeldioxiden (SOx) zu vermeiden, hat die Europäische Gemeinschaft eine maximale Nutzung von 10 ppm Schwefel in Diesel festgelegt.
T-gloss
  • Terpene - Natürliches Lösungsmittel, das in den meisten Ölen und Harzen in Werken vorkommt – die meisten herkömmlichen Terpene werden aus Zitrusschalen oder Kiefern gewonnen.
  • Trennwand/Stauanlage - Physikalische Barriere im Fettabscheider, um Feststoffe und Fette vom Wasser zu trennen.
  • TSS - Gesamtschwebstoffe. Maßeinheit zur Bestimmung von Feststoffen im Wasser. Normalerweise sind diese Partikel für das menschliche Auge nicht sichtbar.
  • Turbomotor - Ein Turbodiesel ist ein Dieselmotor mit Turbolader. Turbolader komprimieren die Luft, damit mehr Luft mit mehr Kraftstoff in den Zylinder gedrückt werden kann, um mehr Leistung zu erreichen. Dies ist häufig bei modernen Auto- und LKW-Motoren der Fall, um höhere Leistungen, weniger Abgase und eine erhöhte Effizienz zu erzielen.
V-gloss
  • Vegetative Zelle - Eine Bakterienzelle, die aktiv wachsen kann.
  • Verdunstung - Geschwindigkeit mit der eine Flüssigkeit zum Gas wird. Entzündliche Lösungsmittel oder Lösngsmittel mit geringem Flammpunkt verdunsten normalerweise sehr schnell.
  • VOC - (Volatile Organic Compounds) Flüchtige organische Verbindungen, die bei normaler Temperatur und Druck leicht verdunsten; sie sind farb- und geruchlos. Sie werden als organisch bezeichnet, da sie das Element Kohlenstoff in ihrer Molekülstruktur enthalten.
W-gloss
  • Wasserbasierende Entfetter - Entfetter, die mehr als 50% Wassser enthalten.
W-gloss
  • Zerstäuber für die Verbrennung - Additiv, das die Oberflächenspannung des Kraftstoffes verringert und somit die Atomisierung vergrößert (kleinere Tropfen). Verbessert die Verbrennung und reduziert Abgase.