Menu

+ 49 (0) 6105 2010

DeutschDeutsch

CRYOPHASE – WIE ES FUNKTIONIERT

Wie ist das möglich?

cryophase-how-it-works

Wärmebehandlung verändert die molekulare Struktur von Stahl, indem es Austenite (weicher Stahl) in Martensite (harter Stahl) verwandelt.


Herkömmliche Wärmebehandlungen hinterlassen weiche Austenitpartikel im Stahl. Der Cryophase™ Prozess verbessert die herkömmliche Wärmebehandlung durch kryogenes Kühlen von Stahl auf -170 °C. Dabei werden die weichen Austenite in harte Martensite verwandelt. Es bilden sich außerdem Kalziumkarbidpartikel, welche die mikroskopischen Lücken in der Metallstruktur füllen und so die Resistenz gegenüber Abnutzungen erhöhen.

cryophase-before-after

VORHER UND NACHHER

Die 'Vorher' und 'Nachher-' Fotos zeigen einen Ausschnitt eines Schneidewerkzeuges unter einem Mikroskop mit 1500X Vergrößerung. Auf beiden Fotos ist dasselbe Werkzeug zu sehen und es ist eine deutliche Verbesserung in der molekularen Struktur zu erkennen.

Unsere Cryophase™-Behandlung erhöht die Martensite und erzeugt Kalziumkarbide ('Füller'), um die Resistenz gegenüber Abnutzung und somit die Gebrauchsdauer erhöhen.

contact-our-sales-rep

HABEN WIR IHR INTERESSE GEWECKT? WIE KÖNNEN WIR IHNEN BEHILFLICH SEIN?

Reduzieren Sie Betriebsausfälle, senken Sie Kosten und erhöhen Sie die Effizienz. Finden Sie mehr heraus über die Lösungen und Serviceleistungen von NCH Europe.

NCH Europe verwendet Cookies, um die Leistung der Website zu verbessern.

I understand