Kosten vs. Kosteneinsparungen – echte Kostenüberlegungen zu Teilereinigungsgeräten

Wie es jeder kluge Käufer Ihnen erzählen wird: Es ist selten der Fall, dass die Kosten für ein Produkt so wichtig sind wie die Qualität. Es mag sein, dass der Kauf einer günstigen Glühbirne kurzfristig Geld spart, langfristig wird sie jedoch teurer sein als energiesparende Alternativen. Dasselbe gilt für Industrieanlagen.

Hier decken wir die versteckten Kosten der Teilereinigung auf.

Wie der Kritiker viktorianischer Kunst, John Ruskin, treffend feststellte, „Es ist unklug, zu viel zu bezahlen; schlimmer ist jedoch, zu wenig zu bezahlen.“ Die meisten von uns folgen dieser Philosophie unbewusst im Privatleben, entweder aufgrund von Skepsis oder schlechten Erfahrungen und aus der Verweigerung, sich von den Preisschildern für Haushaltsgeräte allein beeinflussen zu lassen. Interessanterweise ist dieser Ansatz im Berufsumfeld weniger geläufig.

Das gilt insbesondere für den industriellen Teilereinigungsbereich. Da viele Wartungstechniker und Betriebsleiter ein festes Budget haben, berücksichtigen sie in der Regel nur die anfänglichen Kosten für die Miete oder den Kauf von Teilereinigungsgeräten. Es fallen jedoch verschiedene versteckte Kosten an, die sich schnell summieren und dadurch aus einem kostengünstigen Gerät ein kostspieliges Fehlurteil ergeben.

Abfallgebühren

Traditionsgemäß nutzen viele Teilereinigungsgeräte zur Entfernung von Schmutz und Ablagerungen an Industriekomponenten chemische Lösungen auf Kohlenwasserstoffbasis. Das ist aus der Überzeugung heraus entstanden, dass Chemikalien auf Wasserbasis weniger wirksam oder effizient sind. Leider führt das zu erhöhten Abfallgebühren.

Mietet ein Wartungstechniker beispielsweise einen Teilewaschtisch auf Lösungsmittelbasis, dann scheint es zunächst einmal kein kostspieliges Problem zu sein, denn viele Lieferanten bieten einen regelmäßigen Entsorgungs-Service mit an. Da Lösungsmittel jedoch als Sondermüll eingestuft werden, wird von Betriebsleitern verlangt, dass sie die Umweltvorschriften einhalten – und das kann mit vielem kostspieligen Verwaltungsaufwand verbunden sein.

Für die Schadstoffentsorgung in der UK beispielsweise muss ein Entsorgungsnachweis für gefährliche Abfälle ausgefüllt werden. Diese Formulare, die in der Regel von dem Abfalltransporteur zur Verfügung gestellt werden, muss jeder an der Entsorgungskette Beteiligte halten.

Dadurch entstehen Kosten für Entsorgungsservices einschließlich für Entsorgungsnachweise, jedoch auch Personalstunden für das Ausfüllen und die Erfassung der Papiere sowie der Gebühren für die Entsorgung gefährlicher Abfälle.

Betriebs- und Arbeitskosten

Der am häufigsten übersehene Faktor bei der Auswahl von Teilereinigungsgeräten sind die Betriebs- und Nutzungskosten. Wartungstechniker müssen den Energieverbrauch des Geräts sowie den erforderlichen manuellen Reinigungsaufwand für eine effektive Teilereinigung berücksichtigen.

Obwohl Reiniger auf Lösungsmittelbasis seit langer Zeit als Standard für industrielle Umgebungen gelten, bedeutet das nicht, dass die Reinigung immer auch effektiv ist. Viele Lösungsmittelreiniger erfordern, dass Techniker die Teile manuell schrubben, wodurch viel nicht wertschöpfende Zeit bei dem Reinigungsvorgang hinzukommt.

Das ist insbesondere für die Reinigung großer Teile, wie z.B. Flugzeugräder im Luftfahrtbereich, wichtig. Eine manuelle Reinigung dieser Teile würde sich als sehr schwierig erweisen, insbesondere weil viele Flugzeughersteller verständlicherweise nach strengen Fristen und Reinigungsstandards arbeiten.

Das Wartungspersonal für solche Anwendungen profitiert somit am meisten von automatisierten Teilereinigern, die eine effektive Beseitigung schwieriger Abfälle, wie z.B. Radüberreste, gewährleisten.

Diese Art von Teilereinigern beseitigt außerdem die Notwendigkeit für Arbeiter bei Gebrauch, eine persönliche Schutzausrüstung (PSA) zu tragen. Das Torrent-Gerät verfügt über einen für die Hände des Wartungstechnikers vorgesehenen Bereich, der mit Schutzhandschuhen vormontiert ist, was die Ausgaben für PSA reduziert.

Genauso wie es sich mit der Bestimmung einer Glühbirne für Ihr Wohnzimmer verhält, können auch Teilereinigungsgeräte nicht ausschließlich nach ihrem Nennwert beurteilt werden. Indem alle Faktoren berücksichtigt werden, die das Tagesgeschäft einer Anlage betreffen, können Wartungstechniker die versteckten sowohl kurz- als auch langfristigen Kosten der Teilereinigung meiden.